home

  
"SC SCHOVEL 76 e.V. Fulda" - erster Eisstockschützenverein von Fulda

Neuigkeiten: 

 

Turnier in B├╝blingshausen/Wetzlar

Willkommen >>

 Personalnotstand bei SC Schovel Fulda

 
Zum Jubiläumsturnier des RSV Büblingshausen/Wetzlar hatte Fulda rechtzeitig ihr Kommen, ihre Teinahme angekündigt. 40 Jahre Eisstockabteilung, da wollte man unbedingt dabei sein. Doch dann gingen dem SC Schovel die Turnierspieler aus: Urlaub, Krankheit und Familienfeier dezimierten das Fuldaer Spielerlager. Notgedrungen wurde kurzfristig ein Spielpartner für eine Spielgemeinschaft gesucht und im WSV Lorsbach gefunden. Dr. Dieter Pohl und Dieter Weil, beide vom SC Schovel Fulda, Roland Fuchs und Dirk Leschke, beide Lorsbach, starteten gemeinsam in das sehr schwere Einladungsturnier. Mannschaften aus Berlin, Neumünster/Schleswig-Holstein, Brotterode/Thüringen, Binsfeld/Franken, Hannover/Niedersachsen, Frankfurt/Hessen und Titelverteidiger Oberhumme/Bayern waren Garant dafür, dass dieses Einladungsturnier stärker besetzt war als die Hessische Meisterschaft 2016. Mit zwei Niederlagen startete die Spielgemeinschaft in dieses Turnier. Als gegen Mainzlar ein Unentschieden ( 17:17 ) erreicht werde konnte, begann die Wende. Sehr knappen, unglücklichen Niederlagen gegen Berlin ( 15:17 ) und Titelaspirant Oberhummel ( 12:14 ) folgte ein Sieg gegen Angstgegner Alzenau mit 20:0 Punkten. Konnte man danach gegen Hannover die anschließende Niederlage  noch in Grenzen halten, folgte gegen die Spielgemeinchaft Wülfrath/Bad Nauheim die höchste Tagesniederlage mit 0:22 Punkten. Zwei unerwartete Siege gegen Brotterode ( 19:3 ) und gegen Mörlenbach ( 21:15 ) sorgten bei den Akteuren für gute Stimmung. Sieben Puspunkte auf der Habenseite in einem so stark besetzten Turnier reichten am Ende des Turniertages doch nur zum 11ten Tabellenplatz. Dr. Dieter Pohl: " Wir haben gut gespielt, recht gut mitgehalten, mit nette Leuten eine Spielgemeinschaft gebildet und eine Menge Spass gehabt."
Sieger des Turniers in vierter Folge SC Oberhummel mit 22:2 Punkten vor dem punktgleichen TSV Binsfeld, ebenfalls 22:2 Punkte.
 
Zum Foto von li nach re: Abteilungsleiter Roland Rink/Büblingshausen, Dirk Leschke/Lorsbach, Dieter Weil, Dr. Dieter Pohl, Roland Fuchs/Lorsbach

Zurück