home

  
"SC SCHOVEL 76 e.V. Fulda" - erster Eisstockschützenverein von Fulda

Neuigkeiten: 

 

Fuldaer Stocksch├╝tzen bei der Bayerischen Lehrermeisterschaft 2017

Willkommen >>
Weltmeister Thomas Elsenberger sichert seinem Team Gold
Am 4. März fanden in der Stockschützenhalle Untertraubenbach die diesjährigen Lehrermeisterschaften im Asphaltstockschießen statt. Mit von der Partie waren auch die Fuldaer Lehrer Dr. Dieter Pohl, Manfred Kropp und Max Michael Höhnke, allesamt auch Mitglieder des Vereins für Eis- und Asphaltstockschießen am Aueweiher. Gleichzeitig nutzten sie eine Fortbildungsmaßnahme des Bayerischen Eissport Verbandes, um die vor vier Jahren erworbene Trainerlizenz verlängern zu lassen.
Wettbewerbsleiter und Organisator Max Seebauer begrüßte in seiner Funktion als bayerischer Schulsportbeauftragter die Teilnehmer, die  alle Schulformen Bayerns vertraten. Vom Lehrer bis zum Schulleiter, von der Junglehrerin bis zum 79-jährigen Pensionär, gab sich eine bunte Mischung ein Stelldichein. Besonders begrüßt wurde der Pädagoge Thomas Elsenberger, der im Zielschießen und im Mannschaftswettbewerb als Nationalspieler nicht nur große Erfolge auf deutscher Ebene hatte, sondern auch mehrere Welt- und Europameistertitel gewinnen konnte.
Im Anschluss wurden in der Achtbahnenhalle die 32 Teilnehmer acht Mannschaften zugelost, die im Modus „Jeder gegen jeden“ insgesamt 14 Spiele absolvierten und über fünf Stunden lang um Punkte rangen..
Souverän siegte das Team mit dem Weltmeister Thomas Elsenberger, das sich mit 13 gewonnenen Spielen und nur einer Niederlage Gold holte. Und genau diese Niederlage mussten sie vom Fuldaer Team hinnehmen, das über weite Strecken ganz vorne mitspielte. Erst im letzten Teil der Rückrunde verspürten die Stockschützen vom Aueweiher Konditions- und vor allem Konzentrationsschwächen. Der lange gehaltene zweite Platz konnte nicht mehr gehalten werden und gleich drei verlorene Spiele zum Schluss, sorgten letztendlich dafür, dass sie auf dem vierten Platz landeten. „Dennoch ein gutes Ergebnis und ein schöner Erfolg“, resümiert Dr. Dieter Pohl.
„An den Bayern führt kein Weg vorbei, hier ist der Stocksport beheimatet und die Weltelite spielt hier in etwa 1400 Vereinen „ sagt der Sportliche Leiter und 2.Vorsitzender der Fuldaer Stockschützen Manfred Kropp. Teamkollege Max Höhnke fügt hinzu: „und wenn wir Hessen mit unseren kaum 10 Vereinen dann noch den Trainerschein erwerben, so ist das schon etwas ganz Besonderes.“ 
Um diesen schönen Sport in Fulda populärer machen, sind alle Interessierten zu einem kostenlosen Schnuppertraining im Stockschützenverein am Aueweiher herzlich eingeladen. Anmeldung unter der Telefonnummer: 06648/61731. 
 

Zurück