home

  
"SC SCHOVEL 76 e.V. Fulda" - erster Eisstockschützenverein von Fulda

Neuigkeiten: 

 

Einladungsturnier in Bayreuth

Willkommen >>

Um 7.00 Uhr startete das Einladungsturnier im Eisstadion von Bayreuth. 13 Mannschaften, darunter 11 Mannschaften aus Bayern, eine aus Thüringen und eine aus Hessen, spielten im Modus jeder gegen jeden um den Wanderpokal der Stadt Bayreuth. Mit einem unerhofften Sieg gegen Crimmitschau mit 18:8 startete das Fuldaer Team erfolgreich in das Turnier. Trotz guter Leistungen gab es aber gegen die starken Bayern keine Chance. Fulda hielt dagegen, erspielte sich ein bis zwei Kehren pro Spiel und ärgerte somit die Konkurrenz. Einen weiteren Sieg verbuchten die Stockschützen des SC Schovel gegen den TSV Röthenbach b.St. Wolfgang mit18:8 Stockpunkten. Da das untere Drittel der angetretenen Mannschaften gleichwertig war, sich gegenseitig die Punkte abnahm, blühte kurzzeitig bei den "Schovlern" die Hoffnung auf Platz zehn in der Endtabelle auf. Doch im allerletzten Spiel musste gegen die Auswahl Bezirk V ( Velden ) angetreten werden. Nach der Hälfte des Spieles lag Fulda mit 3:8 Punkten noch gut im Rennen. Doch danach gab es nichts mehr zu holen. Der spätere Turniersieger ließ nun Fulda keine Chance mehr. Mit 22:3 ging die letzte Partie verloren und Fulda rutschte aufgrund der schlechtesten Stockpunkte-quotienten auf den letzten Tabellenplatz. Fulda, angetreten mit Günter Bezold, Max Höhnke, Daniel Waider und Dieter Weil, akzeptierte als gute Verlierer die starke Konkurrenz und stellte einstimmig fest: "das frühe Aufstehen und der lange Turniertag haben sich erneut gelohnt. Unsere sportlichen Leistungen und Stimmung innerhalb der eigenen Mannschaft waren gut und Bayreuth war ein sehr guter Gastgeber." Dies zeigte sich erneut beim gemeinsamen Essen und bei der Siegerehrung.

 
 
Dieter Weil
SC Schovel

Zurück